Logo

Führungen

"Garten und Humanität"
- freimaurerische Gartengestaltung in der Aufklärung

"Es gibt drei wesentliche Kategorien der Freimaurerei: Freiheit, Gleichheit und Verbrüderung als die wahren Grundpfeiler unserer Gesellschaft, die eben dadurch die edelste und ehrwürdigste ist, die sich denken lässt..."
(Christoph Martin Wieland, 1733-1813, deutscher Dichter)

Dermaleinst legte Johann Friedrich von Mansberg im Parkgarten des Rittergutes als einer der ersten in Deutschland eine philosophische Gartenstruktur auf den Grundlagen der freimaurerischen Haltung an.
In seiner Symbolik hat dieser Garten nichts an Aktualität eingebüßt und führt uns vor Augen, wie lange und tief uns unsere Kultur bis heute geprägt hat.
Der freimaurerische Grundgedanke dieses Gartens spannt durch seine Symbolik und Geometrie den großen Bogen vom vorchristlichen Tempelbau des Salomonischen Tempels in Jerusalem, dem Kathedralbau im Mittelalter, von der Aufklärung mit ihrer philosophischen Umwandlung des Gedankengutes der "freien Maurer" - bis heute, wo uns unsere Kultur, Haltung und Werte im täglichen Weltgeschehen neu bewusst werden.
Begeben Sie sich mit mir etwa eineinhalb Stunden auf eine philosophische Reise in die Vergangenheit und Gegenwart: faszinierend, unterhaltsam, nachdenkenswert.
Ihre Silke von Mansberg

Führungstermine 2017:
So., 18. Juni 2017: "Historischer Park" (11 und 13 Uhr)
So., 16. Juli 2017: "Historischer Park" (11 und 13 Uhr)
Sa., 5. und So. 6. August 2017: "Park- & Gartenwochenende"
So., 10 September 2017: "Tag des offenen Denkmals" (13, 15 und 17 Uhr)

Dauer: 1 - 1,5 Stunden
Preis: 5 € p.P.

Selbstverständlich ist es auch außerhalb der oben genannten Termine möglich den Park zu besichtigen. Rufen Sie uns gerne an 05273 7357.

Beachten Sie bitte: Führungen finden nur in Begleitung von Frau von Mansberg und in der Zeit von Mitte April bis Mitte September statt.